SCHACH_LOGO_1
H96 SCHACH LOGO
CHESS TICKER BANNER
but_square1

STADER DWZ CUP

but_square1
but_square1
but_square1
but_square1
BEZIRKSLIGA
but_square1
but_square1
but_square1
but_square1
but_square1

 

~~~~~~

17. STADER DWZ CUP    (Sam. 21.11.2015)

~~~~~~

16. STADER DWZ CUP  

flagge-niedersachsen40x60 NIEDERSACHSEN - VERBAND: 704

16. STADER DWZ CUP - BERUFSBILDENDE SCHULE II

GLUECKSTAEDTER STR. 13

21682 STADE

3 RUNDEN

1 STD. / 30 Zg. / 30 MIN. REST

DWZ

max. 80

TERMINE:

Sam. 9:00 UHR

R1 17.10.2015

R2 17.10.2015

R3 17.10.2015

 

 

Startgeld: 5.- €

Karenz 15´

AUSSCHREIBUNG:

MELDELISTE:

        ERGEBNISSE:        

AUSWERTUNG: A-B-C-D-E

G

JAN TRUMPA oder TOBIAS.VOEGE - Jan.Trumpa@gmx.net - Tobias.voege@athenetz.de

rochade schachzeitung 2018-11
NSV LOGO
DSJ_LOGO_001
chess-ticker qr

St

NAME

VEREIN

DWZ

ELO

R1

R2

R3

 

ges.

BHZ R2

GRP/RA

+ / -

01

VOEGE, TOBIAS

STADER SV

2208-83

2201

 

 

 

 

 

 

A

 

02

CHRISTENSEN, ANDREAS

HAMBURGER SK von 1830 e.V.

1767-38

1788

 

 

 

 

 

 

A

 

03

THOMZIK, DIRK

TV FISCHBEK SUEDERELBE

1739-48

1862

 

 

 

 

 

 

A

 

04

ROEHL, MANFRED

SK BREMEN NORD

1718-130

1795

 

 

 

 

 

 

A

 

05

UDECHT, HAUKE

STADER SV

1589-28

1729

1

1

0

 

2

 

B 1

 

06

RAEDISCH, PETER

SF HAMBURG e.V. 1934

1558-405

1659

1

0

1

 

2

 

B 2

 

07

NAGEL, DETLEV

SG W-B EILENRIEDE

1487-70

1628

0

1/2

1

 

1.5

 

B 3

+7

08

STOLZENWALD, FRANK

SF HAMBURG e.V. 1934

1463-244

1659

0

1/2

0

 

0.5

 

B 4

 

09

DOPMAN, JAN

HANNOVER 96

1324-5

---

 

 

 

 

 

 

 

 

10

von ROSEN, JAKOB

SchVgg BLANKENESE v. 1923 e.V.

1277-8

---

 

 

 

 

 

 

C

 

11

HERMANN, SABINE

SF HAMBURG e.V. 1934

1273-60

1580

1

 

 

 

 

 

C

 

12

GLASCHAK, JOACHIM

SCHACH-DRACHEN ISERNHAGEN

1217-61

1573

0

1/2

1

 

1.5

 

C

 

13

LAMBRECHT, HARALD

SK CELLE-WESTERNCELLE e.V.

1189-31

1443

 

1/2

 

 

 

 

D

 

14

WILD, ANATOLI

STADER SV

1152-22

---

 

 

 

 

 

 

D

 

15

MENKE, STEFAN

SK KIRCHWEYHE

1131-25

---

 

 

 

 

 

 

D

 

16

RUPPERT, JEREMY

SpVgg ROMMELSHAUSEN

1099-41

---

 

 

 

 

 

 

D

 

17

RODRIGUES DE SA BARROS, ALONSO

HAMBURGER SK von 1830 e.V.

1000-0

---

 

 

 

 

 

 

D

 

18

MANDELKOW, ELIAS

HAMBURGER SK von 1830 e.V.

1000-0

---

 

 

 

 

 

 

E

 

19

EGGERTS, LARS

HAMBURGER SK von 1830 e.V.

1000-0

---

 

 

0

 

 

 

E

 

20

YLDIZ, AYLIN

HAMBURGER SK von 1830 e.V.

1000-0

---

 

 

 

 

 

 

E

 

21

SELL, EERO

SchVgg BLANKENESE v. 1923 e.V.

890-1

---

 

 

 

 

 

 

E

 

22

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

20151017-001 DWZ CUP STADE

So, das war der DWZ CUP STADE

es war ein regnerischer, grauer Samstag, genau richtig mal wieder ein Turnier runter zu spielen.

3 Partien, mal mehr, oder weniger hart, mit 1,5 aus 3 noch passabel im Plus.

Der 3. Platz ist ok. Am Ende gab es von einer Tafel voll Werbegeschenke eine Belohnung für Groß und Klein.

Die Damen vom Stader Schachklub haben eine Kantine organisiert, Kartoffelsalat und 3 Boulettchen zum Euro Preis, Kaffee, Softdrink, verschiedene Kuchen waren im Angebot. Es hat Spass gemacht, herzlichen Dank fuer den Service.

Der Spielort in dem Stader Schulkomplex ist schwierig zu finden, man parkt an der Strasse und geht zu Fuss etwa 150 m der geflasterten Zufahrt Steigung an Aepfelbaeumen vorbei. Das folgende Gebaeude ist es dann. Befahren und Rauchen auf dem Schulgelaende ist verboten.

Foto: /dwn

von links: Turnierleiter mit Laptop, Kantinenadministratorin Frau Voege, Joachim Glaschak von den Schach-Drachen Isernhagen, rechts im Hintergrund Geburtstagskind Hauke Udecht vom Stader SV, der punktgleich siegreich gegen Raedisch zwei Blitzpartien spielen musste und damit den 1. Platz erreichte.               

DSB_LOGO450

TIEF BEEINDRUCKT!

PETER RAEDISCH IM FOKUS!

Peter Raedisch (siehe Startnummer 06 - SF HAMBURG e.V. 1934) hat doch sage und schreibe hinter seiner DWZ Zahl eine Turnierzahl von 405 TURNIERE. Mit so viel gespielten Turniere (ueblich 3-9 Spiele pro Turnier) ist er in der Rangliste des DSB auf Platz 10.

Sehen wie sich eine DWZ an diesem Beispiel im Verhaeltnis von 5 Jahren veraendert.

In den letzten 5 Jahren gespielte Turniere 146 Turniere.

Durchschnitt pro Jahr 29 Turniere.

In 2015 bis Oktober hat Peter bereits 25 Stueck gespielt. - WIEVIEL TURNIERE HAST DU BIS JETZT?

Wenn nur das Schachspiel zaehlt, die DWZ egal ist.

Seine hoechste erreichte DWZ der letzten 5 Jahre ist 1708.

Seine niedrigste erreichte DWZ der letzten 5 Jahre ist 1438.

Sein Niveau der halbe Differenz plus derzeitige DWZ (Durchschnitt) ist 1573.

Heute aktuell hat er eine DWZ von 1558, also geringfuegig unter seinem Durchschnitt.

Alle seine Turniere hat er im Grossraum Hamburg gespielt, ich denke, wenn man dem im Raum Hannover gleichtun wollte, es gar nicht genug Angebot gibt. Ganz abgesehen mal, 3 Turniere jeden Monat! Da duerfte Mann/Frau zu Hause noch einen oder mehrere Gegner in der Familie haben. Somit ist Schach der ideale Single Sport. In einer Partnerschaft sollten Beide Schach lieben, dann koennten sie gemeinsam Turniere bestreiten. Das gleiche gilt natuerlich auch in der Familie, wenn alle Schach infiziert sind, kann man von einander lernen und wetteifern.

Seine Erfahrungen hat Peter in unserer Partie vorgefuehrt und mich souveraen abgefruehstueckt - es war mir trotzdem ein Vergnuegen und ich sagte zu ihm: “Das war die Erfahrung eines Grossmeisters”, er lachte.

Mein Ziel ist nun die ersten 100 Turniere zu schaffen, dann sehen wir mal weiter, wie es mit SCHACH - PARTNER - FAMILIE und dem SCHACH VIRUS weiter geht.

/dwn - 18.10.2015

20151017-002a DWZ CUP STADE

FOTO: C. Voege

SO SEHEN SIEGER AUS - GRUPPE B

von links:

2. SIEGER: PETER RAEDISCH

1. SIEGER: HAUKE UDECHT

3. Sieger: DETLEV NAGEL

Eigentlich heisst es, das Beste zuletzt, aber:

die Teilnehmerliste auf der Homepage wurde bis zuletzt nicht aktualisiert, am Spielort blieben die Teilnehmer im Dunkeln, auch dort keine Teilnehmerliste, Gruppeneinteilung wurden nicht ausgehaengt, Ergebnislisten, Auslosungen der Spieler gab es auch nicht. Auch sehr unguenstig fuer Betroffene: es wurden DWZ-lose Spieler in die unteren Gruppen verteilt, sodas bei einer Runde immer nicht gewertet wurde, sehr aergerlich wenn nicht fair DWZ sortiert gelost wird.

Pokale und Urkunden gab es fuer Gewinner nicht, wofuer wurde dann Startgeld kassiert?

Dieser rote Faden der Turnierleitung zieht sich weiter bis zur Auswertung, denn die ist nach einer Woche noch nicht da.

Als Beispiel zu Wilster mit ihrer ähnlichen Turnierkonstellation gab es diese Infos sofort und die Auslosung war am anderen Tag im Netz - sehr gut, so geht das..

BURGDORF LOGO
ACO-Logo200px
BEZIRK LOGO

GOOGLE - TRANSLATER

.

EU DS-GVO

est. 20060505

dwn

20181115 - 0108

~~~~~~

~~~~~~

<<<

>>>